IMED PACIENTES 2.0
Make and manage your medical appointments from your mobile

Installieren

Vereinbaren Sie einen Termin und rufen Sie Tests und Berichte ab

963 00 30 00

Erste Adipositaschirurgie, die mit dem daVinci-Roboter in der Comunidad Valenciana durchgeführt wurde

Pressemitteilungen | 18 de Diciembre de 2018

Valencia, 18.12.18 Im Krankenhaus IMED Valencia wurde die erste Adipositaschirurgie mit Hilfe des daVinci-Robotersystems in der Comunidad Valenciana durchgeführt, vom Team für Allgemein- und Verdauungssystemchirurgie unter der Leitung von Dr. Antonio Alberola, Abteilungschef der Allgemeinchirurgie sowie Koordinator und Leiter der Roboterchirurgie daVinci, zusammen mit Dr. Antonio Vázquez und Frau Dr. Carla Navarro.

Bei der Operation des 30-jährigen Patienten mit krankhafter Adipositas, wurde ein Magenbypass mit dem Robotersystem daVinci Xi eingesetzt. Es war die erste Operation dieser Art in der Comunidad Valenciana.

Dieser Eingriff, der von vielen als “Goldstandard” der bariatrischen Chirurgie angesehen wird, erweist sich als vorteilhaft bei Diabetikern (verbessert den Blutzuckerspiegel), bei krankhafter Adipositas oder bei einem Body-Mass-Index (BMI) von über 45.

Diese Technik wirkt auf zwei Arten: Zum einen auf restriktive Weise, durch die Reduzierung des Magens hat der Patient ein geringeres Bedürfnis, Nahrung zu sich zu nehmen; und auf eine absorptive Weise, da der Patient bestimmte Arten von Nahrungsmittel aufgrund der Darmverringerung nicht gut assimiliert, weshalb er aufhört fettige oder zuckerhaltige Nahrungsmittel zu essen.

Das daVinci-Robotersystem ist heutezutage die einzige verfügbare Technologie für echte Roboteroperationen.

Die daVinci-Roboterchirurgie ist, anschliessend an die Laparoskopie, die neueste Entwicklung der minimal-invasiven Chirurgie, bei der der Chirurg nicht mit seinen Händen operiert, sondern einen Roboter aus einiger Entfernung über eine Konsole im OP-Saal bedient. Das Computersystem wandelt die Bewegung der Hände in Impulse um, die an die Roboterarme weitergeleitet werden.

Mit den Worten von Dr. Antonio Alberola Soler: “Die Roboterchirurgie ist eine Evolution der Laparaskopie. In diesem Fall gewinnen wir bei  der Operation durch ein Robotersystem an Sicherheit und Präzision, sowohl beim Patienten als auch beim Chirurgen. Dadurch werden bessere postoperative Ergebnisse und eine kürzere Erholungszeit des Patienten erzielt.”

Die Vorteile dieser Technik, unterstützt durch das daVinci-Robotersystem, sind:

-        3D-Bild für bessere Präzision und Stabilität

-        Natürlichere und intuitivere Instrumentalbewegung mit Tremorfilterung

-        Weniger Blutverlust

-        Leichtigkeit und Sicherheit bei Nähten und Rekonstruktionen

-        Reduzierung des Krankenhausaufenthalts

-        Schnelle Rückkehr in ein normales Leben

Für daVinci Xi geeignete Verfahren

Laut Dr. Alberola “ist das daVinci Xi Robotersystem bis heute besonders bei Pathologien in den Spezialgebieten Urologie, Gynäkologie und Allgemeinchirurgie geeignet”.

Ausserdem, so Dr. Antonio Alberola, “kann bei jede Operation, die wir per Laparoskopie durchführen, was die Mehrheit ist, auch eine Roboterchirugie verwendet werden. Je komplexer die Operation ist, desto geeigneter ist der Roboter.”

Nach einer Roboterchirurgie

Nicht weniger wichtig ist für den Patienten die Genesung. Laut den durchgeführten Studien reduziert die robotergestütze Chirurgie die Zeit des Krankenhausaufenthalts und ermöglicht eine schnellere Rückkehr zu normalen Aktivitäten und es treten weniger postoperative Schmerzen beim Patienten auf.

Diesbezüglich meint Dr. Alberola, dass “die Genesung des Patienten der Genesung bei der laparoskopischen Chirurgie ähnelt, jedoch noch verbessert wird, da der Roboter unwillkürliche Bewegungen vermeidet, die Verletzungen und Traumata hervorrufen. Dadurch wird das Blutungsrisiko während des Eingriffs und die Schmerzen während des Genesungsprozesses verringert und folglich ist der Krankenhausaufenthalt kürzer.”

Die Versicherungen wiederum wissen, dass es wissenschaftliche Belege dafür gibt, dass die Roboterchirurgie für den Patienten gut und dadurch als Dienstleistung interessant ist, und immer mehr beziehen sie in ihre Versicherungspolice mit ein. In der Tat, wurde die mit dem daVinci-Roboter durchgeführte bariatrische Operation vollständig von der Versicherungsgesellschaft Generali abgedeckt.

Über IMED Hospitales

IMED Hospitales ist ein privater Gesundheitskonzern mit Präsenz im Osten der Halbinsel. Derzeit gibt es 3 allgemeine Krankenhäuser (Benidorm, Elche und Valencia) und 2 Polikliniken (Teulada und Torrevieja).

Unsere Zentren sind mit den fortschrittlichsten technologischen Mitteln ausgestattet, mit dem Ziel, Gesundheitsfürsorge auf Basis medizinischer Innovationen anzubieten, wie auch unser Name zeigt.

Die Zufriedenheit der Patienten und die Agilität bei der Betreuung sind einige der Indikatoren, die den Erfolg unseres Modells garantieren.

Weitere Informationen: http:/davinci.imedhospitales.com/